Skip to main content

Orthopädische Einrichtungen

Röntgenaufnahme Becken Arzt
GettyImages, Foto: fotostorm

Ein gesunder Bewegungsapparat ist wichtig für das Wohlbefinden des Menschen und schenkt täglich Lebensqualität. Die altersbedingt verstärkt auftretenden Probleme an Muskeln und Gelenken gehen mit Schmerzen einher und schränken im Alltag stark ein. Typische Krankheitsbilder der Orthopädie sind Arthrose, Gelenkverschleiß, Rückenschmerzen und Osteoporose. Auch die Versorgung von Frakturen nach einem Unfall und von Wirbelsäulenverletzungen werden in der Orthopädie gewährleistet.

Die meisten Patienten, die für eine orthopädische Behandlung nach Deutschland reisen, suchen Behandlung im Bereich der Endoprothetik, d.h. der Implantation von Gelenkersatz, wie z.B. einem künstlichen Kniegelenk oder Hüftgelenk.
 
Vor jedem orthopädischen Eingriff steht eine ausführliche Diagnostik, wenn notwendig mit Röntgen und eventuell MRT und CT. Wo immer möglich, wird auf konservative Behandlungsmethoden zurückgegriffen, um Operationen zu vermeiden. Sollte eine Operation unumgänglich sein, verfügen die Berliner Krankenhäuser über modernste medizintechnische Geräte. Ein Bandscheibenvorfall kann z.B. besonders schonend mittels eines minimalinvasiven Verfahrens korrigiert werden. Mithilfe anschließender Rehabilitation erlangt ein Patient dann schnell seine Mobilität zurück.

Krankenhäuser und Arztpraxen

25 Ergebnisse

Filter Kategorien
Filter Eigenschaften
Filter Standorte

Umfassende medizinische Versorgung

Berlin – Standort der Spitzenmedizin

Berlin gilt weltweit als ein Standort der Spitzenmedizin – geprägt von Europas größtem Universitätsklinikum, der Charité, sowie einem dichten Netz von hochrangigen Forschungseinrichtungen und -instituten. Die deutsche Hauptstadt bietet dabei nationalen wie internationalen Patienten das gesamte Spektrum moderner Medizin für jede Art von Erkrankung. Ausgerichtet an den deutschen Qualitäts- und Servicestandards arbeiten über 90 Kliniken und rund 9.200 niedergelassene Ärzte Tag für Tag daran, die beste medizinische Leistung zu erbringen. Die wachsende Anzahl internationaler Patienten zeigt es deutlich: Berlin nennt sich zurecht „Medizinhauptstadt“ Deutschlands.

Bitte wählen Sie Ihre Sprache
Ich suche nach