Skip to main content

Psychiatrische Einrichtungen

Arzt Gespräch Fragebogen Stift
GettyImages, Foto: vadimguzhva

Psychische Erkrankungen gehören heute zu den weit verbreiteten Volkskrankheiten. Nach einer Studie der WHO leidet weltweit jeder Zehnte an Depressionen und Angststörungen, ein nicht geringer Anteil muss stationär in einer psychiatrischen oder psychosomatischen Klinik behandelt werden. Auch Burnout und Demenz gehören zu den häufigen psychischen Erkrankungen. 

Nur ein erfahrener Facharzt der Psychiatrie oder ein Psychotherapeut kann eine klinische Diagnose stellen. Dabei wird untersucht, ob der Patient unter einer bestimmten oder auch unter mehreren psychischen Erkrankungen leidet und wie stark diese ausgeprägt sind. Das ist wichtig, denn die Art der Therapie kann sich je nach Art und Schwere der Erkrankung erheblich unterscheiden. 

Bei einigen psychischen Erkrankungen können Störungen des Hirnstoffwechsels beteiligt sein. Dann können Medikamente (sogenannte Psychopharmaka) zum Einsatz kommen. Zu den wissenschaftlich fundierten Mitteln zur Behandlung psychischer Erkrankungen gehört außerdem die Psychotherapie. 

Ob bei Patienten aus dem Ausland eine Therapie unter Hinzunahme eines vertraulichen Dolmetschers sinnvoll ist, sollte vorab bedacht werden. Ebenso sollte man beachten, dass eine Psychotherapie ein langer Prozess ist, der selten in wenigen Sitzungen abgeschlossen ist.

Krankenhäuser und Arztpraxen

13 Ergebnisse

Filter Kategorien
Filter Eigenschaften
Filter Standorte

Umfassende medizinische Versorgung

Berlin – Standort der Spitzenmedizin

Berlin gilt weltweit als ein Standort der Spitzenmedizin – geprägt von Europas größtem Universitätsklinikum, der Charité, sowie einem dichten Netz von hochrangigen Forschungseinrichtungen und -instituten. Die deutsche Hauptstadt bietet dabei nationalen wie internationalen Patienten das gesamte Spektrum moderner Medizin für jede Art von Erkrankung. Ausgerichtet an den deutschen Qualitäts- und Servicestandards arbeiten über 90 Kliniken und rund 9.200 niedergelassene Ärzte Tag für Tag daran, die beste medizinische Leistung zu erbringen. Die wachsende Anzahl internationaler Patienten zeigt es deutlich: Berlin nennt sich zurecht „Medizinhauptstadt“ Deutschlands.

Bitte wählen Sie Ihre Sprache
Ich suche nach