Skip to main content

Einrichtungen der HNO (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde)

Hals Nasen Ohren
GettyImages, Foto: KatarzynaBialasiewicz

Bei Erkrankungen im Bereich von Ohr, Nase und Nasennebenhöhlen sowie des Mund- und Rachenbereichs kann die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO) Linderung und Abhilfe schaffen. Die ärztliche Diagnostik kann etwa Funktionsstörungen beim Riechen, Hören und Schmecken analysieren, Gleichgewichtsstörungen auf den Grund gehen oder Tumore im Kopf-Halsbereich erkennen.

Zahlreiche Patienten aus dem Ausland reisen nach Deutschland, um sich in einem spezialisierten Zentrum eine Hörprothese, das sogenannte Cochlea-Implantat, einsetzen zu lassen. Eine ins Innenohr implantierte Elektrode in Verbindung mit einem professionellen Hörtraining ermöglicht es tauben und schwerhörigen Menschen, das Hörvermögen zu großen Teilen wiederzuerlangen. Einige HNO-Kliniken sind außerdem auf die Durchführung der Rhinoplastik spezialisiert. Dabei werden Größe oder Form der Nase durch einen plastisch-chirurgischen Eingriff korrigiert. Weitere häufige Eingriffe sind die Entfernung der Mandeln oder die Korrektur der Nasenscheidewand.

Krankenhäuser und Arztpraxen

11 Ergebnisse

Filter Kategorien
Filter Eigenschaften
Filter Standorte

Umfassende medizinische Versorgung

Bitte wählen Sie Ihre Sprache
Ich suche nach