Skip to main content

Lasermedizinische Einrichtungen

Patient bei MRT-Untersuchung
Getty Images, Foto: Hero Images

Laser ist Licht, das es in der Natur nicht gibt. Es ist einfarbig, heller als die Sonne und kann sehr gut dosiert werden. Therapieverfahren mit Laser sind inzwischen in vielen medizinischen Fächern etablierte Standards. Spezialisierte Zentren verfügen über eine breite Erfahrung der Ärzte und modernstes, hochwertiges medizintechnisches Gerät. Es gibt nicht „den einen Laser“, sondern viele verschiedene Techniken. Die medizinischen Verfahren werden zur Diagnostik und Therapie eingesetzt, von der Photodynamischen Therapie (PDT) über thermische Verfahren bis hin zur Laserchirurgie. Die Lasermedizin bietet Behandlungsmöglichkeiten bei angeborenen Gefäßtumoren und Gefäßfehlbildungen (z. B. Feuermale), bei Urogenital- und proktologischen Erkrankungen, bei Tumorleiden (Hirntumore, weißer Hautkrebs) bis hin zu Atemwegserkrankungen. Auch viele Hauterkrankungen können mit Licht oder Laser behandelt werden. Besonders bei seltenen Erkrankungen wie beispielsweise Morbus Osler (HHT), Neurofibromatose 1 oder der tuberösen Sklerose machen lasermedizinische Eingriffe die Behandlung schonender oder überhaupt möglich. Die Eingriffe sind meist wenig invasiv und können bereits bei Kleinkindern angewandt werden, oft auch ambulant.

Krankenhäuser und Arztpraxen

1 Ergebnisse

Filter Kategorien
Filter Eigenschaften
Filter Standorte

Umfassende medizinische Versorgung

Bitte wählen Sie Ihre Sprache
Ich suche nach